Elektronikversicherung Vergleich

Sowohl zu Hause wie auch im Büro steht in fast jedem Zimmer ein Elektrogerät. Alltägliche Geräte wie Telefone, Fernseher oder CD-Spieler werden oft benutzt und sind den Risiken ihrer Umgebung ausgesetzt. Kleine Unachtsamkeiten können zu einem großen Schaden an dem Gerät führen und folglich auch zu hohen Kosten. Bedienungsfehler und Ungeschicklichkeiten können dazu führen, dass ein Teil des Geräts ersetzt werden muss. Die Geräte können auch durch Feuer- und Wasserschäden unbrauchbar werden. Alle beweglichen Sachen sind des Weiteren von Diebstahl, Vandalismus oder Sabotage bedroht.

Gegen Kosten, die durch solche Schäden entstehen, können sich Unternehmen durch den Abschluss einer Elektronikversicherung absichern. Privatpersonen können ihre Elektronikgeräte wie Smartphones, Tablets, Fotoapparate meist nur beim Kauf im Geschäft versichern lassen.

Wenn in Ihrem Unternehmen eine oder mehrere Maschinen ausfallen, dann kann das unter Umständen eine sehr teure Sache werden. Der Ausfall kann entweder eine elektronische oder eine mechanische Ursache haben. Für elektronische Fehler ist es zweckmäßig eine Elektronikversicherung abgeschlossen zu haben, bei mechanischen Ursachen hilft eine Maschinenbruchversicherung.

Was ist alles bei einer Elektronikversicherung versichert?

In einer guten Elektronikversicherung – Vergleichen lohnt sich! – sind folgende Gefahren bzw. Sachschäden an ihren elektronischen Geräten versichert:
Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit,
Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler,
Abhandenkommen durch Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub und Plünderung,
böswillige Beschädigung oder Zerstörung,
Brand, Blitzschlag, Explosion und Implosion,
Kurzschluss, Überstrom oder Überspannung,
Wasser oder Feuchtigkeit
Sturm, Frost, Eisgang, Überschwemmung

Versichert werden können Anlagen und Geräte aus den Bereichen

Daten-, Informations- und Kommunikationstechnik;
Bürogeräte; Kassen und Waagen;
Mess-, Prüf- und Sicherungstechnik (Alarmanlagen, Zutrittssysteme, Brandmelder, …);
Satz und Reprotechnik;
Medizin-, Bild- und Tontechnik

Eine Maschinenbruchversicherung schützt Sie zusätzlich auch noch bei mechanischen Schäden. Hier ist zu unterscheiden, ob es sich um fahrbare oder stationäre Maschinen handelt. Für fahrbare Maschinen gibt es oft Spezialdeckungen für Baugeräte, land- und forstwirtschaftliche Maschinen. Bei den stationären Maschinen sind besonders Werkzeugmaschinen, Bearbeitungsmaschinen oder Maschinen des grafischen Gewerbes wichtig, ausreichend versichert zu sein.

In einer guten Maschinenbruchversicherung sind folgende Schäden versichert:

  • Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit des Bedieners, Fahrlässigkeit, Böswilligkeit
  • Von außen mechanisch einwirkende Ereignisse
  • Konstruktions-, Material- und Herstellungsfehler
  • Zerbersten infolge von Zentrifugalkraft
  • Wassermangel in Dampfkesseln und Apparaten
  • Versagen von Mess-, Regel- oder Sicherheitseinrichtungen
  • Überdruck (außer Explosion)
  • Kurzschluss, Überspannungen, indirekter Blitz
  • Implosion
  • Sturm, Frost

Haben Sie einen Plan B, wenn die elektronischen Geräte oder ihre Maschinen stehen? Selbst, wenn Sie es schaffen, rasch einen Notbetrieb einzurichten, werden die Kosten dafür enorm sein. Wo sind Ihre Daten gesichert bzw. wie lange dauert es, auf diese wieder zugreifen zu können, wann können sie die Produktion wieder aufnehmen? Eine Elektronikversicherung bzw. Maschinenbruchversicherung hilft Ihnen auf alle Fälle mit den Kosten besser zurechtzukommen!

Elektronikversicherung Österreich im Vergleich

Elektronische Geräte sind häufig eine Investition. Der Bestandsschutz, der durch eine Elektronikversicherung gewährt wird, sichert somit auch das Investment in ein elektronisches Gerät. Anfallende Reparaturkosten werden von der Versicherung übernommen. Sollte die Situation vorkommen, in der ein Totalschaden zu melden ist, wird der Wert ersetzt. Je nach Versicherung ist darauf zu achten, was genau ersetzt wird. Es besteht ein großer Unterschied zwischen dem Ersatz des Marktwertes und dem Ersatz des Zeitwertes, also des Wertes, was das Gerät zum Zeitpunkt unmittelbar vor Schadenseintritt hatte. Versicherungsnehmer muss nicht immer der Eigentümer der betroffenen Geräte sein, auch Mieter, Entleiher und Leasing-Nehmer oder Geber können eine derartige Versicherung abschließen. Eine Elektronikversicherung gewährt dem Versicherten eine finanzielle Absicherung im Falle des Schadenseintritts.

Angebot anfordern

Unser Service für Sie

Versicherungsvergleich

Erstellen Sie Ihren Versicherungsvergleich mit unseren Prämienrechnern online! Die Prämienrechner errechnen für sie die besten Angebote renommierter Versicherer und ermöglichen Ihnen so, die für Sie optimale Absicherung auszuwählen.

Erstklassige Elektronikversicherung

Bei uns finden Sie nur Angebote mit einem ausgezeichneten Preis-/Leistungsverhältnis. Speziell die Tarife mit dem Gütesiegel „Top-Produkt“ bieten markante Verbesserungen in der Leistung und daher einen äußerst umfassenden Leistungsumfang.

Telefonische Beratung

Sie wünschen telefonische Beratung – wir beraten Sie gerne in allen Fragen rund um die für Sie optimale Absicherung. Rufen Sie uns jetzt unter +43/662/44 01 17 an oder fordern Sie einen Rückruf an!